Geschichten aus dem Grandhotel

Geschichten aus dem Grandhotel.

Comicreportagen von Studierenden der Hochschule Augsburg/Fakultät für Gestaltung über eine außergewöhnliche Flüchtlingsunterkunft.

Im Sommersemester arbeiteten Studierende der Projektklasse Comicwerkstatt der Fakultät für Gestaltung (Hochschule Augsburg) an Comicreportagen zum Thema Flucht und Asyl.

» Flucht und Asyl «, lautete das Thema, mit dem sich im Sommersemester 2015 unter Leitung von Professor Mike Loos die »Projektgruppe Comicwerkstatt« der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Augsburg beschäftigte. Es sollten Comicreportagen entstehen, die sowohl Fluchtursachen beleuchten als auch den Alltag von Asylsuchenden, deren Sorgen und Hoffnungen.

Recherchiert wurde in Flüchtlingsunterkünften vor Ort. Sehr schnell wurde eine Unterkunft zur Hauptanlaufstelle: das Grandhotel Cosmopolis in Augsburg. Die offene und freundliche Atmosphäre, die hier aus der Verbindung von Cafe- und Kulturbetrieb, Hotellerie und Asylherberge entstanden ist, machte die Kontaktaufnahme besonders leicht. Und so verwandelte sich das Thema von der allgemeinen Betrachtung der Asylproblematik hin zur konkreten Reportage über das Grandhotel Cosmopolis. Die Arbeit erfolgte mit der Zustimmung (aber nicht im Auftrag!) des Grandhotel Cosmopolis.

Im offenen Cafébereich des Hauses fanden alle Begegnungen statt, über die in diesen Zeichnungen berichtet wird. Es kamen nicht nur Flüchtlinge zu Wort. Ein Aktivist der ersten Stunde gab seine Sicht der Startphase des Projekts zu Protokoll, zwei bereits anerkannte Flüchtlinge, die weiterhin ehrenamtlich im Haus tätig sind, erzählten, warum sie nach Deutschland kamen, und auch die Studierenden selbst begannen, ihre persönlichen Wahrnehmungen des Projekts zu reflektieren und aufzuzeichnen. So entstanden acht Comicreportagen. Locker verbunden durch mehrere fiktionale Sequenzen. Letztere ergänzen die Inhalte, fügen ortstypisches Lokalkolorit hinzu und lassen Augsburgs historische Verknüpfungen zum Thema Krieg und Religionsfrieden anklingen. Der Ton der Erzählungen wechselt zwischen heiter und ernst – ganz wie das Leben … 

Comics von: Samuel Boeck, Dennis Ego, Hannah Hageraats, Mike Loos, Martin Negele, Paul Rietzl, Wolfgang Speer, Julian Wienand, Miriam Wöllner.  

Info: http://comicwerkstatt-augsburg.de/


Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Akademie für Gestaltung Regensburg

vom 22. Oktober bis 20. November 2016

im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V., Ludwigstraße 6      

(neu: barrierefrei zugänglich)

 

Fotos aus der Ausstellung (Copyright: Stefan Hanke)

 

Das besondere Geschenk:

Schenken Sie eine Mitgliedschaft im KuGVR: an Familie, Freunde oder Kollegen! Jahresbeitrag 40 €, inkl. Jahresgabe - Chronik des Vereins/ freier Eintritt - ADKV Zugehörigkeit. Jetzt Kontakt aufnehmen »

Eintrittspreise

Eintritt: 3,- Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro (für Schüler, Studenten und Senioren)
Mitglieder haben freien Eintritt.

Öffnungszeiten Ausstellung

Dienstag - Sonntag
von 12 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Montag - Donnerstag
von 8 bis 12 Uhr
(nachmittags nach Vereinbarung)

|>Kunst- und Gewerbeverein e.V. - Zitate unserer Mitglieder<
Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V. - Ludwigstr. 6 - 93047 Regensburg - Tel.: 0941/58160
Links      Datenschutz      Impressum