Unsere Vorstandschaft

Dr. Georg J. Haber
1. Vorsitzender

Heiner Riepl
2. Vorsitzender

Reiner R. Schmidt
3. Vorsitzender

Maximilian Gradl
1. Schatzmeister

Dr. Rudolf Ebneth
2. Schatzmeister

Erwin Schoch
1. Schriftführer

Ludwig Bäuml
2. Schriftführer

Dr. Johann Semmelmayer
Revisor (Rechnungsprüfer)

Bert Wilden
Revisor (Rechnungsprüfer)


Unser Kunst- und Ausstellungsausschuss

Reiner R. Schmidt
Vorsitzender des Ausschusses

Matthias Eckert
Mitglied des Ausschusses

Stefan Göler
Mitglied des Ausschusses

Stefan Bircheneder
Mitglied des Ausschusses

Wolfram Schmidt
Mitglied des Ausschusses

Tony Kobler
Mitglied des Ausschusses

Barbara Stefan
Mitglied des Ausschusses

Georg Tassev
Mitglied des Ausschusses


Geleitwort

"Alt und neu zugleich" - diese häufig auf die Heimatstadt Regensburg bezogene Formulierung lässt sich durchaus auch auf den Kunst- und Gewerbeverein übertragen. Als einer der ältesten Kunstvereine Deutschlands (gegr. 1838) ist er dem ursprünglichen Satzungsziel, der Förderung und Vermittlung der bildenden Kunst, seit jeher verpflichtet. Naturgemäß hat sich sein Selbstverständnis über diesen langen Zeitraum gewandelt, vom "elitären Zirkel" des damaligen Bildungsbürgertums zum offenen Forum für die Allgemeinheit.

Der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg versteht sich heute als Stätte der Vermittlung aktueller Entwicklungen der bildenden und angewandten Kunst in ihren vielfältigen Ausprägungen. Das Ausstellungsprogramm (ca. 6 - 7 Ausstellungen pro Jahr) zeigt dahingehend ein klares Profil und setzt neue, kreative Akzente. Eine besondere Plattform für die regionale Kunst bietet die traditionelle "Jahresschau Oberpfälzer und niederbayerischer Künstler und Kunsthandwerker" (seit 1926), die als bedeutendste offene Ausstellung für zeitgenössisches Kunstschaffen im ostbayerischen Raum gilt. Durch die Vergabe eines speziellen Kunstpreises an junge Künstlerinnen und Künstler hat diese Veranstaltung weiter an Attraktivität gewonnen.

Die großzügigen Ausstellungsräume befinden sich im vereinseigenen Gebäude an der Ludwigstraße, inmitten der Regensburger Altstadt. Das "Kunst- und Gewerbehaus" bildet die wesentliche Existenzgrundlage des Vereins und schafft die Voraussetzungen für zahlreiche Aktivitäten. Hier wird vielen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne geboten, ihr kreatives Schaffen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Damit leistet der Verein einen wichtigen Beitrag zum Kunst- und Kulturleben der Stadt und der Region. Der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg hat derzeit über 550 Mitglieder. Jeder Kunstfreund und Kunstschaffende ist herzlich eingeladen Mitglied zu werden, sich zu engagieren und unsere Arbeit zu unterstützen.

Über Ihr Interesse an der Arbeit des Kunst- und Gewerbevereins freuen wir uns sehr.
Dr. Georg J. Haber, 1. Vorsitzender


Unsere Chronik

1847Vereinsgründung im Weingasthof "Zum goldenen Spiegel"
1848Förderung durch die kgl. Staatsregierung mit einer Summe von 15.000 Gulden als Stammkapital einer "Hilfskasse" für Gewerbetreibende
1850Integrierung des "Arbeiter-Bildungsvereins Regensburg und Stadtamhof"
1851Gründung einer „Wander-Unterstützungskasse“ für wandernde Gesellen mit gleichzeitiger Einführung von förmlichen Arbeitsnachweisen
1852Organisation der ersten "Oberpfälzischen Kreis- Industrie- und Gewerbeausstellung" in der Kgl. Studieranstalt
1853Einrichtung einer "Gewerbehalle" als permanente Verkaufsausstellung für Vereinsmitglieder
1856Übersiedelung in das Thon-Dittmer-Haus am Haidplatz auf ein Angebot der Stadt Regensburg hin
1874Ausarbeitung einer neuen Vereinssatzung; Eintragung in das Vereinsregister als "anerkannter Verein" (a.V.)
1875Kauf des Anwesens Ludwigstraße 6 von der Stadt Regensburg um 70.000 Reichsmark Umbau der bestehenden Gebäudeteile und Anbau einer "Gewerbehalle" als "Musterschauraum"
1893Aufnahme einer gewerblichen Fachschule ("Baugewerkschule") im Vereinsgebäude
1920Beabsichtigter Verkauf des Gewerbevereinshauses an der Ludwigstraße durch die damalige Vorstandschaft; stattdessen Projektierung einer großen Umbau- und Modernisierungsmaßnahme
19256. März: Fusion mit dem "Kunstverein Regensburg" beschlossen

Ausführliche Geschichte (PDF)Unsere Zeittafel (PDF)